Amtlicher Sportbootführerschein Binnen

Jeder, der ein Boot zu reinen Sport- und Freizeitzwecken nutzt, welches über eine Motorleistung von mehr als 11,03 kW (15PS) bzw. auf dem Rhein 3,68 kW (5PS) verfügt, muss einen amtlichen Sportbootführerschein besitzen. Er hat Gültigkeit im Bereich der Binnenschifffahrtsstraßenordnung (alle Ströme, Flüsse und Seen der BRD, außer Bodensee) für Fahrzeuge bis 20m Länge und wird auch im Ausland anerkannt.

Der Sportbootführerschein - Binnen unter Motor und Segel (früher DSV-A-Schein) ist ein amtlicher Führerschein und beinhaltet zusätzlich zum Motorteil eine umfassende theoretische und praktische Segelausbildung.

Die Lehrgänge beginnen in der Saison jeden 2. Montag bzw. Mittwoch des Monates und erstrecken sich über 4 Abende.

Die Praxisausbildung wird individuell abgestimmt und findet am Cospudener See (Pier1) statt.

Ihr Vorteil:
Ihr Fahrschulboot ist Ihr Prüfungsboot.

Entsprechend Ihren Wünschen unterbreiten wir Ihnen gern Individualangebote für Einzelausbildung nach persönlicher Absprache.